Elise Reimarus (Margaretha Elisabeth, geb. 22. Januar 1735 in Hamburg / gest. 2. September 1805 ebenda) war die Tochter von Hermann Samuel Reimarus und stand als Schriftstellerin, Übersetzerin und Pädagogin mit vielen Persönlichkeiten der Aufklärung im Briefwechsel. Eine enge Freundschaft verband sie mit der Schriftstellerin Caroline Rudolphi. Als eine der gebildetsten Frauen Hamburgs führte Elise Reimarus zeitweise einen Salon, der als Vorläufer der Salons der Romantik gilt.